Paarl

Die südafrikanische Weinregion Paarl liegt dicht bei dicht mit Stellenbosch und Kapstadt. Namensgeber dieser Stadt ist der Paarlberg. Paarl bedeutet übersetzt „Perle" und meint einen Granitfelsen. Paarl ist die zweitgrößte Stadt in Südafrika. Bereits Ende des 17. Jahrhundert wurde hier durch französische Einwanderer der erste Wein angebaut.

Obwohl diese Region nur 20 Kilometer von Stellenbosch entfernt ist, sind die Temperaturen hier deutlich höher, aber auch hier werden gute Grundlagen für Rotweine bereitgestellt. Rote Rebsorten finden hier zwar die besseren Vorrausetzungen vor, doch dominieren von der Produktionsmenge die Weißweine. Eine besondere Note gibt hier der Malmesbury-Plattenschiefer Boden, doch die Region weist auch granithaltigen Boden und sandigen Boden auf.

Durch die unterschiedlich vorherrschenden Bedingungen ist es dieser Region möglich, zum Teil ausgezeichnete Weine aus Chardonnay und Shiraz herzustellen. Stellenbosch präsentiert aber nicht nur klassische Weine, sondern auch exzellente Brandys, Liköre und Portweine.

 

Wie so oft, stehen private Winzer zu Unrecht vom Ansehen in der zweiten Reihe, wie hier hinter den großen Gütern Nederburg und KWV.

 

Berühmt wurde die für Süßwein bekannte Gegend durch ein trauriges und geschichtsträchtiges „Ereignis" - denn hier saß 26 Jahre lang der Anti-Apartheid-Kämpfer Nelson Mandela, der spätere erste schwarze Präsident Südafrikas.